AGBs / Allgemeine Geschäftsbedingungen

Geltungsbereich

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen von Hahn & Partner Business Consulting (Auftragnehmer) gelten für alle zwischen dem Auftragnehmer und dem Kunden (Auftraggeber) vereinbarten Leistungen für offene Seminare, Veranstaltungen und Vorträge. Für Inhouse Veranstaltungen jeglicher Art (z. B. Vorträge, Trainings, Seminare, Coachings) gelten separate Allgemeine Geschäftsbedingungen.

Leistungserbringung und Urheberrechte

Der Auftraggeber erkennt unser Urheberrecht an den von uns erstellten Werken (Trainingsunterlagen) an. Gleiches gilt für Ton- oder Bildaufzeichnungen der Trainingsarbeit. Eine Vervielfältigung/Verwendung und/oder Verbreitung der vorgenannten Werke durch den Auftraggeber bedarf unserer vorherigen schriftlichen Zustimmung.

Teilnahmebedingungen

Die Teilnahmegebühr für eine Veranstaltung wird mit Erhalt der Rechnung ohne jeden Abzug fällig und muss innerhalb von 10 Werktagen auf dem angegebenen Konto eingegangen sein. Unsere Rechnungslegung erfolgt grundsätzlich auf elektronischem Wege, per Email. Sie ist für Hahn & Partner spesenfrei zu überweisen.

Bei Stornierung durch den Teilnehmer bis 4 Wochen vor Seminarbeginn fallen 50 %, danach 100 % Stornogebühren an. Gerne können Sie jedoch einen Ersatzteilnehmer benennen. Der Veranstalter behält sich die Absage des Seminars aus wichtigem Grund vor. In diesem Fall werden bereits bezahlte Seminargebühren erstattet. Weitergehende Ansprüche können daraus nicht abgeleitet werden.

Anreise / Übernachtung

Eine Anreisebeschreibung werden wir Ihnen mit der Anmeldebestätigung / Rechnung zusenden. Evtl. anfallende Kosten für Übernachtung sind in der Teilnahmegebühr nicht enthalten.

Seminare

Hahn & Partner behält sich den Wechsel von Referenten und/oder Verschiebungen bzw. Änderungen im Veranstaltungsablauf vor. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt und beträgt je nach Seminar 5-15 Teilnehmer.